Schenk SucheJetzt Finden!
 
Adolf Schenk GmbH 
  
 
Startseite
Unsere Firma
   Firmenphilosophie
Schneiden & Kanten
Wasserstrahltechnik
Metallbau & Schlosserarbeiten
Bauspenglerei
Anlagenbau
Sanitär & Heizung
Lüftungsbau
Schweißfachbetrieb
Zertifizierungen
Bilder
Kontakt
Impressum
// Unsere Firma

Historie unseres Unternehmens

Am 01.06.1964 wurde unser Unternehmen unter dem Namen Fa. Adolf Schenk gegründet. Die Gründer waren die Eheleute Adolf und Margit Schenk. Das Tätigkeitsfeld zu diesem Zeitraum beschränkte sich auf Klempner und Installationsarbeiten zudem fertigte man Rauchrohre und Lüftungskanäle an. Der Sitz des Unternehmens war im Keller des Wohnhaus der Familie Schenk untergebracht, in dem lediglich eine Rundmaschine, eine Hebelschere, sowie Werkbänke und verschiedenes Werkzeug vorhanden waren.

 

Doch wer unser Unternehmen kennt weiß, dass wir in unserer Entwicklung keine Rückschritte machen, sondern uns immer weiterentwickeln (wollen). Dies dachte sich auch Firmengründer Adolf Schenk. Kurzerhand nahm er die alte Scheune, die am Wohnhaus angegliedert war in Beschlag und baute eine Autogarage an, um mehr Platz für sein Unternehmen zu gewinnen. Jene Umbaumaßnahmen geschahen im Jahre 1966. Für die nächste Vergrößerung des Unternehmens riss er die beiden Gebäude ab und baute eine Halle an ihrer Stelle die 320qm groß wurde. Einzugstermin war der 23.3.1976. In der Zwischenzeit funktionierte man die Fa. Adolf Schenk in die Fa. Adolf Schenk GmbH um.

Unser Unternehmen wuchs stetig weiter, sodass man sich entschloss vom eigenen Wohnhaus mit Halle wegzugehen und ein neues größeres Objekt zu finden. Dies geschah auch am 01.01.1989, als man die ehemalige Schuhfabrik „Metzger“ Gelände in den Birken kaufte, das heute noch unser Firmensitz ist. Die neue Produktionswerkstätte war 1400qm groß. Neuer Mitinhaber und Jungmeister Udo Schenk trat dem Unternehmen bei. Sodass unsere Firma schon in der 2.Generation mitgeführt wurde. Eine Neuausrichtung des Unternehmens wurde ebenfalls durchzogen. Die neuen Tätigkeitsfelder waren Zentralheizung und Lüftungsbau, Blechbearbeitung und Edelmetallverarbeitung.
Durch diese Neuausrichtung wuchs der Maschinenpark stetig weiter. Es wurden neue Rundmaschinen, Sägen, Schweißgeräte, Werkbänke, Drehmaschine, Fräse und die Highlights eine Tafelschere, mit der man eine Länge bis zu 3000mm und eine Dicke bis zu 8mm Blech schneiden kann und eine Schwenkbiegemaschine, mit der man Bleche bis zu einer Länge von 3000mm kanten konnte, angeschafft. Durch die neuen Möglichkeiten unserer Firma wuchs unser Kundenstamm weiter an.

Im Jahre 1997 entschloss man sich das Unternehmen weiter zu vergrößern. Möglichkeiten wurden geprüft und hinterfragt. Man kam zu dem Entschluss eine neue Produktionshalle zu bauen. Diese neue Produktionsstätte sollte bei Fertigstellung eine ca.1250qm große Fläche besitzen. Am 01.10.1997 war es dann endlich soweit, die neue Produktionshalle wurde fertiggestellt und im Rahmen des 60.Geburtstages des Firmengründers Adolf Schenk feierlich eingeweiht. Durch diese neue Produktionsfläche verfügte man über noch mehr Platz.

Deswegen schlug der Juniorchef Udo Schenk, um die neu gewonnen Fläche zu nutzen, zwei neue Produktionssparten vor. Das Wasserstrahlschneiden und CNC-Kanten. Prompt machte man sich auf die Suche nach einem Hersteller solcher zwei Maschinen und man wurde fündig. Eine neue Computergesteuerte Gesenkbiegemaschine mit der man Bleche von 3000mm Länge und 8mm Dicke biegen konnte und eine 2-D Wasserstahlschneideanlage wurden gekauft. Zu diesem Zeitpunkt war man eine der ersten Firmen im Umkreis die solch einen Maschinenfuhrpark ihr eigene nennen durften. Zudem baute man die Sparten Edelstahlbearbeitung und Anfertigung von Edelstahlprodukten weiter aus.

Am 14.07.2001 legte Udo Schenk die Prüfung zum Europäischen Schweißfachmann erfolgreich ab. Im Laufe der Jahre legte man weitere Zertifikate ab. Unteranderem die Zulassung für WHG und die Bescheinigung über die Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7:2008-11.

01.08.2007 begann die 3.Generation in Person von Kim Schenk eine Ausbildung im Familienbetrieb zu starten. Somit ist auch die Weiterführung des Betriebes in den kommenden Jahren gesichert.

Am 14.04.2008 starb unerwartet und schmerzhaft für das Unternehmen die langjährige Geschäftsführerin Margit Schenk die gute Seele der Firma, die meist nur im Hintergrund die Fäden zog. So ging die Geschäftsführersparte an ihren Sohn Udo Schenk über der seit dieser Zeit erfolgreich das Unternehmen weiterführt.

1.2.2011 Eine neue Doppelkopf 2-D Wasserstahlschneideanlage wird gekauft um weiter in der Wasserstrahltechnik konkurrenzfähig zu bleiben. Somit kann man jetzt auch gezielt größere Stückzahlen in Serie produzieren.    

 




 

Metallbau - Wasserstrahltechnik - Schneiden & Kanten - Anlagenbau - Heizung & Installation - Lüftungsbau-Schweißfachbetrieb


Adolf-Schenk-GmbH | In den Birken 16 | 66999 Hinterweidenthal Telefon: 06396 / 318 | Telefax: 06396 / 343